Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Foto: Pixabay

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen.

20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt eine Herzensangelegenheit. Ebenso wie für das Team von www.allgaeu-dialekt.de. Das neue Portal soll endlich Licht ins Dunkel der dialektalen Ausprägungen im Allgäu bringen.

Alle Allgäuer sind aufgerufen, den Sprachschatz dieses Portals zu befüllen. Technisches Highlight: die Sprachaufnahme-Funktion. Zusätzlich zur schriftlichen Eingabe seiner jeweiligen Dialekt-Version eines Wortes kann jeder User über sein Smartphone, Tablet oder PC das Wort im jeweiligen Dialekt einsprechen. Nach der Freigabe durch das Team erscheint die Aufnahme auf der Landkarte des jeweiligen Wortes. Jetzt hört man, wie die Allgäuer das Wort in den Ortschaften und Regionen unterschiedlich aussprechen. Das Ziel: Ein umfassendes Online-Wörterbuch der Allgäuer Dialekte, damit auch spätere Generationen noch sehen und hören, wie man im Allgäu schwätzt.

Über das Dialektthema hinaus findet man auf www.allgaeu-dialekt.de auch Informationen zum Allgäuer Brauchtum und zu Geschichten und Sagen aus dem Allgäu. Und: Dr. Manfred Renn erklärt im Podcast-Gespräch auf www.allgaeu-dialekt.de ausführlich, was es mit den Allgäuer Dialekten auf sich hat.

Das Goldene Oberkrainer Festival am Sonntag, 31. März 2019 in der bigBOX

Zum Jubiläum „20 Jahre Euregio Musikfestival“ hat die Euregio via salina wieder zahlreiche besondere Konzertprojekte geplant, die in der gesamten Region stattfinden werden und jeden Musikgeschmack treffen sollen. Seit 1999 kommen Musikgruppen und Teilnehmer aus ganz Europa wenn es heißt „Vorhang auf Euregio“. Hier wird das Motto „grenzenlos“ der EUREGIO wieder eindrucksvoll gelebt.

Am Sonntag, den 31. März 2019, um 18 Uhr findet das Konzert mit dem Titel „Das Goldene Oberkrainer Festival“ in der bigBOX Allgäu in Kempten statt.

Ein einzigartiges Sonderkonzert mit drei Oberkrainer Ensembles der Spitzenklasse: zum zweiten Mal treten „Saso Avsenik und seine Oberkrainer“, das „Trio Denis Novato“ und die „Alpenoberkrainer“ zusammen auf! Slavko Avsenik ist eine Legende der Volksmusik, Erfinder des unverwechselbaren Oberkrainer-Musikstils und Komponist des berühmten Trompeten-Echos. Nun ist sein Enkel namens Saso in seine Fußstapfen getreten und tritt leidenschaftlich und voll jugendlichem Elan zusammen mit seiner Band „Saso Avsenik und seine Oberkrainer“ das musikalische Erbe des Großvaters an. Jung, Sympathisch und gut gelaunt präsentieren sich die sieben Musikanten, die in einer typischen Oberkrainer Besetzung spielen: Mit Akkordeon, Klarinette, Trompete, Bass, Gitarre und natürlich mit ihrem Gesang haben sie die Herzen der Volksmusik-Fans im Sturm erobert. Denis Novato ist der Weltmeister auf der Diatonischen Harmonika. Die Alpenoberkrainer stammen aus Slowenien und erobern seit 1966 die Herzen der Oberkrainermusik. Als Vorgruppe im Foyer (ab 17 Uhr) spielt die Musikkapelle aus Memmingerberg. Auf der großen Bühne der bigBOX spielen die jungen Allgäuer Vollblutmusiker „Krainerschwung mit dem Trio SBS Pluspaket“ mit den Musikern Simon Müller, Benedikt Berktold, Sebastian Bach und Alexander Weisbecker auf. Für die jungen Nachwuchsmusiker ist es etwas ganz besonderes, mit den international bekannten Musikprofis auf der Bühne zu stehen.

„Es wird  ein Konzert der Spitzenklasse, das mit dieser Besetzung nach dem großen Erfolg von 2016 wieder zu uns in die Region kommt“, so Mitveranstalter Euregio-Projektleiter Simon Gehring und Georg Preisinger vom Künstler- und Konzertmanagement Preisinger aus Ronsberg. Diese Konstellation verspricht Unterhaltung pur! Die Gäste dieses Konzerterlebnisses dürfen sich auf einen musikalischen Leckerbissen freuen.

Eintrittskarten für dieses Gemeinschaftskonzert der Spitzenklasse in der bigBOX Allgäu in Kempten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung und der Heimatzeitungen sowie unter der Tickethotline 0831/206-5555 und auf www.allgaeuticket.de.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm der EUREGIO via Salina erhalten Sie im Internet unter www.euregio-festival.de oder fordern Sie unsere Informationsflyer an unter der Email euregio@azv.de.