Das Online ServiceCenter der Allgäuer Zeitung mit den Heimatzeitungen.

«zurück zur Übersicht Partnerschaft

Zwei Zeitungen, eine Partnerschaft

Auf vielen Gebieten arbeiten Allgäuer Zeitung und Augsburger Allgemeine eng zusammen

Seit Jahrzehnten verbindet den Allgäuer Zeitungsverlag und die Mediengruppe Pressedruck, in der die Augsburger Allgemeine erscheint, eine enge Partnerschaft. Im Mittelpunkt aller Kommunikations-Aktivitäten und Dienstleistungen steht die Nähe zu den Menschen, den Märkten und ihren Bedürfnissen – zum Nutzen der Leserinnen und Leser genauso wie der Anzeigenkunden.

Partnerschaft
Zwei hochmoderne Medienunternehmen nutzen auf vielen Ebenen die Synergien zum Vorteil der Kunden.

Alle proftieren

So proftiert die Allgäuer Zeitung genauso vom dichten journalistischen Netz der Augsburger Allgemeinen in Nordschwaben, wie umgekehrt die Augsburger Zeitungsmacher von der Nähe der Allgäuer Journalisten in ihrem Gebiet. Dank des weit verzweigten Korrespondenten-Netzes in der ganzen Welt erfahren die Leserinnen und Leser nicht nur alles Wichtige aus der Region, sondern aus der ganzen Welt.

Markus Brehm
Die in Augsburg produzierten Zeitungsseiten aus den Bereichen Politik, Bayern, Schwaben und Oberbayern, Sport, Kultur, Wirtschaft, Reise und vieles mehr werden der Allgäuer Zeitung täglich an ihrem Druckstandort in Kempten zur Verfügung gestellt. Wo früher viele tausende Kilometer mit dem Auto zurückgelegt werden mussten, um komplette Zeitungsseiten zu transportieren, da reichen heute leistungsstarke Datenleitungen, um alle Informationen in Sekundenschnelle von einem zum anderen Standort zu übertragen.

Beide Medienhäuser kooperieren eng auf diesem Feld der digitalen Kommunikation – denn das bringt Aktualität und Zeitgewinn. Die Augsburger Allgemeine und die Allgäuer Zeitung haben die Herausforderungen der modernen Kommunikation so erfolgreich bestanden und ihre Prozesse derart optimiert, dass beide Häuser mittlerweile zu einer Art „Wallfahrtsstätte“ für Verlags-Unternehmen aus dem In- und Ausland geworden sind.

Und wenn zwei motivierte Partner zusammenarbeiten, dann sprießen bei den Mitarbeitern auch die Innovationen. Beispielhaft dafür ist die Entwicklung der elektronischen Zeitung („e-paper“: das exakte Abbild der gedruckten Zeitung im Internet), die egal zu welcher Zeit und an welchem Ort der Welt abrufbar ist. Abonnenten beider Zeitungen haben außerdem die Möglichkeit, im jeweiligen Internet-Auftritt (www.all-in.de oder www.augsburger-allgemeine.de) jederzeit mehrere Artikel aus dem digitalen Archiv abzurufen. Ein Vorteil für die treuen Leserinnen und Leser.

Scherer
Immer stärker gefragt sind bei den Kunden cross-mediale Angebote – die Verknüpfung von Print und Internet. Einen sehr erfolgreichen Start hatte dabei die Immo-Börse, die Anbietern und Interessenten eine optimale Informationsplattform in unseren Zeitungen und im Internet bietet.

Beide Verlage verbindet allerdings nicht nur die Zeitung und das Internet – beide kooperieren auch sehr erfolgreich bei der Briefzustellung in der Region. Allgäu Mail im Süden und die Logistic-Mail-Factory im Norden der Region bilden zusammen ein engmaschiges Netz mit optimalem Service bis hin zur Abholung der Post beim Kunden und der Zustellung am nächsten Tag bis zwölf Uhr mittags.

Der Allgäuer Zeitungsverlag und die Mediengruppe Pressedruck haben sich gut vorbereitet auf die immer schnelleren Veränderungen der Medienzukunft – und dabei haben beide Unternehmen nur eines im Blick: Die Wünsche der Kunden.